Somlószőlős

Somlószőlős ist eine kleine am westlichen Rand des Komitats Veszprém, am nördlichen Fuß von der kleinsten historischen Weinregion Ungarns namens Somló liegende Gemeinde. Die Siedlung hebt sich von den Dörfern der Weinregion Somló hervor. Die Anwohnerzahl des Dorfes beträgt zur Zeit fast 800 Personen.

Seinen heutigen Namen erhielt das Dorf vom Weinanbau. Die schriftlichen Denkmäler erwähnen das Dorf bereits 1211 und 1266, aber man trifft auf den Namen „Nagh-zewlwns” oder „Nagy Zelels” auch später in 1488 und 1568.

Das bis zur neuesten Zeit als Nagyszőlős bekannte Ortschaft nahm den auch heute genutzten Namen Somlószőlős im Jahre 1868 auf, da eine andere Siedlung mit dem Namen Nagyszőlős auch im Komitat Ugocsa auf dem Gebiet des historischen Ungarns zu finden war, die heute eine Stadt in der Ukraine ist.

Ab den 1180-er Jahren war das Dorf das Gut der Abtei von Tihany. Die Anwohner der Siedlung beschäftigten sich wahrscheinlich seit den Anfängen mit Weinanbau, also seit diese Gegend von den Weinbau kennenden und ausübenden Menschen bewohnt wird (bereits seit der Zeit der antiken Römer); das Dorf erhielt seinen Namen von dieser Tätigkeit.

Die in den an der Grenze der Ortschaft aufgeschlossenen Fundorten gefundenen Objekte bezeugen die Anwesenheit von Siedlern vergangener Zeiten. Der mittelalterliche Vorgänger der heutigen Siedlung lag auf einem herausragenden Hügel am südöstlichen Ende der Ortschaft, sowie auf dessen westlichen Abhängen. Hier steht auch die römisch-katholische Kirche aus der Árpáden-Zeit.

Die Siedlung grenzt an den Siedlungen Iszkáz, Kisszőlős, Somlóvecse, Nagyalásony, Pápasalamon, Somlójenő és Somlóvásárhely. An der längsten Strecke grenzt das Dorf an Doba.

Seine Ackerländer sind ertragsreich, aber der durchfließende Bach Hajagos verursacht mit seiner häufigen Überschwemmung viele Probleme. Ein Teil der südlichen Anbaubereiche vom Berg Somló gehört zu Somlószőlős. Das 2000 Hektar große Gebiet besteht zu 77% aus Ackerland und Wiese bzw. Weideland, zu 10% aus Wald, sowie zu restlichen 13% aus Weinanbau auf dem Berg Somló.

GPS Koordinaten

Nord: 47.169668000; Ost: 17.360090000;