Keller “Öreg Holló”

Ede Puchinger oder Onkel Ede, wie er überall um den Somló-Berg genannt wird, stammt aus Ajkacsingervölgy. Seine Vorfahren waren Handwerker und Bergleute. Schon als Kind schwärmte er für die Fluren am Somló. Sein erstes Grundstück kaufte er 1983 – auf Empfehlung eines Freundes – neben der Margarethen-Kapelle.

  • somloiokosutak-1
  • somloiokosutak-2
  • somloiokosutak-7
  • somloiokosutak-6

Nach dem Kauf bedeutete das Weingut eine Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie: auch seine Frau und seine Kinder arbeiteten gern dort. Der Sohn Zoli entschied sich für eine Ausbildung zum Weinbauer, Ede, der andere Sohn wurde Weintechniker und studierte Pflanzenmedizin.

1992 hat die Familie aus dem Familienerbe ein zerstörtes Presshaus und einen eingestürzten Keller mit einem Hektar Grundstück am Somlószőlőser Hang gekauft, welche sie später wunderschön wiederhergestellt haben. Der Keller bekam den Namen “Keller zur Alten Rabe”. Das ursprüngliche Presshaus und der Keller wurden schon 1857 auf der Landkarte der zweiten militärischen Landvermessung angeführt.

  • somloiokosutak-3
  • somloiokosutak-4
  • somloiokosutak-5
  • somloiokosutak-8

Das malerische Panorama des Kellers zur Alten Rabe, sowie Programme wie Kochen im Kessel oder Speckgrillen am Lagerfeuer, sowie Snacks zum Wein können die Besucher (bis 25 Personen) nach Vereinbarung genießen.

Im Keller können die Gäste einheimische Weine, wie Furmint, Lämmerschwanz, Welschrisling, gelber Muskatel und Graumönch verkosten. Die Weine werden mit traditioneller Oxidationstechnik im Holzfässern gegoren.

Die Familie nimmt seit 1991 jedes Jahr am Weinwettbewerb statt, wo sie regelmäßig unter den drei Besten sind.

Weinverkauf

Offener Wein: ab 600 HUF/L

Kontakten

Öreg Holló Pince

Winzer: Puchinger Ede

Öffnungszeiten: nach vorheriger Vereinbarung

Telefon: +36-30/408-3989

E-mail: puchingerede@invitel.hu

GPS: N 47.151992000; E 17.369038000;